Home

 

Wie alles begann...

Der Ausgangspunkt dieser Seite ist das Seminar “Pädagogische Orte in Jena”, das im Wintersemester 2004/05 unter der Leitung von Frau Dr. Heidrun Ludwig an der Friedrich-Schiller-Universität stattfand. In diesem Seminar wurden erziehungswissenschaftlich und päagogisch relevante Orte in Jena durch umfangreiche Internet- und Literaturrecherchen sowie durch mündliche oder schriftliche Befragung von Experten/innen aufgespürt. Als Seminarergebnis wurden ein DIN A0-Plakat sowie ein weiterführendes Begleitheft präsentiert. Die Arbeit in dem Seminar wurde von den Studenten Oliver Brüske, Johannes Dannecker, Daniela Kubitz, Sandy Schröter, Katharina Schumann und Ulrike Sommer als so wichtig empfunden, dass sie die Ergebnisse des Seminars in einen Stadtspaziergang einmünden lassen wollten. Eine Exkursion nach Halle, in der ein ähnliches Projekt besucht wurde, gab dafür einen Motivationsschub.

Die erziehungswissenschaftlich und pädagogisch relevanten Orte Jenas (siehe unter dem Reiter “Stadtspaziergang”) wurden auf den Stadtplan von Jena aufgetragen. Ein Leitfaden sollte garantieren, dass die ausgewählten Orte eine sinnvolle Reihenfolge bilden. Zur vertieften Ausarbeitung wurden die einzelnen Stationen auf die Tutor/innen verteilt, die diese eigenverantwortlich entwickelten. Nach nur fünf Monaten konnte der Spaziergang erstmalig vor Publikum gezeigt werden. In einer Nachbearbeitung wurden dann die jeweils wichtigsten Informationen des eigenen Bereichs zusammengefasst und für jeden ausgedruckt. Somit wurde sichergestellt, dass der Stadtspaziergang auch nur von einer einzelnen Person durchgeführt werden konnte. Er dauerte in der Regel zwei Stunden.

Das Institut für Erziehungswissenschaft und der Fachschaftsrat nahmen die studentische Initiative mit großem Interesse auf und sahen in ihr eine gelungene Verkopplung des Studienfachs mit dem Studienort. Aus diesem Grund wurde das Projekt “Pädagogischer Stadtspaziergang” durch Tutorengehälter der Friedrich-Schiller-Universität Jena gefördert. Zudem wurde die Gruppe aufgefordert, ihren Stadtspaziergang im Rahmen der Studieneinführungstage des Instituts für Erziehungswissenschaft regelmäßig anzubieten. Im Wintersemester 2005/2006 wurde dies erstmalig und mit großem Erfolg realisiert. Der Stadtspaziergang wurde zu verschiedenen Anlässen durchgeführt. Ein Höhepunkt war der Besuch der Hallenser Gruppe, die sich zu Beginn unserer Projektinitiative so bereitwillig in die Karten schauen ließen.

Auf der Arbeit der Tutoren baute ein zum Sommersemester 2006 angebotenes Seminar von Dr. Matthias Schwarzkopf, Johannes Dannecker und Ulrike Sommer auf. Der Pädagogische Stadtspaziergang wurde hier leicht verändert und ergänzt. Es entstanden, neben dieser Internetseite, ein Begleitheft und eine Stadtrallye. (Katharina Schumann)

Weitere Auskünfte über den pädagogischen Stadtspaziergang erhalten Sie in den folgenden zwei Artikeln:
- Johannes Dannecker/Katharina Schumann (2009): Der "Wandertag" kommt aus Jena oder: Wie man sein Studienfach mit seinem Studienort verbinden kann.
- Katharina Schumann/Johannes Dannecker (2009): Pädagogischer Stadtspaziergang. Eine Projektmethode an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Copyright | Site Map | 2009 Die Homepagler