Prof.Dr. Jürgen Bolten



Zuständigkeit

Fachorganisation / Master-Studiengang / Deutschsprachiger Kulturraum

Kontakt

 

Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation

Friedrich-Schiller-Universität Jena,
Ernst-Abbe-Platz 8
D-07743 Jena

juergen.bolten@uni-jena.de
Tel.: +49 (0)3641 - 944371
Fax: +49 (0)3641 - 944372

Sprechstunde (Ernst-Abbe-Pl. 8, 5. Etage, Raum 501, keine Voranmeldung)

- Vorlesungszeit: dienstags 12:30-13:30 Uhr

- Vorlesungsfreie Zeit: dienstags 12:30-13:30 Uhr

Curriculum Vitae

  • Studium der Germanistik, Philosophie, Geschichte und Pädagogik
  • Promotion in Germanistik (Literaturwissenschaft)
  • Habilitation in Germanistik/ DaF (Sprachwissenschaft)  
  • wiss. Assistent in Germanistischer Sprachwissenschaft (RWTH Aachen und Uni  Düsseldorf)  
  • Privatdozent und Gründung/ Geschäftsführung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK/ Universität Düsseldorf)  
  • Gastprofessur für Interkulturelle Kommunikation  am Internationalen Hochschulinstitut Zittau
  • seit 1992 Professor für Interkulturelle Wirtschaftskommunikation an der Universität Jena
  • Gastdozenturen an  verschiedenen Universitäten in Ostasien, Europa, Kanada und USA
  • seit 2007 Visiting Professor an der Beijing Foreign Studies University
  • 2000: Preis für Interkulturelle Studien (AIS/ DaimlerChrysler); 2006: Deutscher Bildungspreis des Arbeitgeberverbandes; 2011: Fellowship für innovative Lehre im Rahmen des Programms "Exzellenz in der Lehre" (Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft/ Joachim Herz Stiftung); 2015: Lehrpreis der Universität Jena (E-Learning).

Funktionen

  • Vorstandsvorsitzender des Hochschulverbands für Interkulturelle Studien IKS (Würzburg), des Kulturwissenschaftlichen Instituts Leipzig und  von Interculture.de, e.V. (Jena)
  • Mitglied in den wiss. Beiräten von: Sietar Deutschland; Forschungsstelle Kultur- und Kollektivwissenschaft der Universität Regensburg; AFS Deutschland; AFS International Educational Advisory Council (New York)
  • Herausgeber der Fachzeitschrift " Interculture Journal",
  • Redaktionsbeirat von "Lingua ac Communicas" (Poznan/ Polen) und „German as a Foreign Language“ (Cambridge/ UK).

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Ganzheitliche Interkulturelle Personal- und Organisationsentwicklung;
  • Internetbasiertes Interkulturelles Lernen;
  • Mehrwertige Kultur-/ Akteursfeldtheorien
  • Kommunikation als Faktor nachhaltigen Handelns

Vorträge (Auswahl)

  • Kreativitätsperspektiven und Perspektivenkreativität in der Wissenschaft. SiSu University Shanghai (5/2015)
  • 'Fuzzy intercultural trainings': Interkulturelles Lehren und Lernen neu denken?! Goethe Institut München (5/2015)
  • 'Kultur', 'Interkulturalität' und 'Interkulturelle Kompetenz' neu denken? SiSu Universität Wien/ polylog (2/2015) 
  • 'MOOC' und die Folgen: Internetbasiertes kollaboratives und akteursfeld-übergreifendes interkulturelles Lernen. didacta Hannover (2/2015)
  • Interkulturelles virtuelles Lernen in der betrieblichen Weiterbildung. AutoUni Wolfsburg (11/2014)
  • Zur Konzeption interkultureller Trainingsmaßnahmen unter Einbeziehung der 'fuzzy culture'-Perspektive. Karlshochschule Karlsruhe/ AFS (10/2014)
  • Das Konzept des "Intercultural Campus". Stifterverband für die deutsche Wissenschaft, Berlin (3/2013)
  • Interkulturelle Öffnung, Willkommenskultur, Diversity. VHS-Verband, Erfurt (5/2013)
  • Interkulturelle Kompetenz: Mit Fremdheitssituationen umgehen lernen. Kommunikationsmuseum Frankfurt/ M. (5/2013)
  • Vom struktur- zum prozessorientierten (interkulturellen) Diversity-Denken. Universität München (11/2012)
  • Developing intercultural competence: InteCulture 2.0 - an intercultural strategy game via internet/ virtual classroom. Fu Jen University Taipeh (5/2012)
  • Interkulturalität - Interkulturelle Kompetenz - Wirtschaft, University of Kaunas (1/2012)
  • Interkulturelles Lernen via Internet Universität Kassel (11/2011)
  • Methodisch-systematische Voraussetzungen für die Erstellung ziel- und interkultureller Trainingsmaterialien im Präsenz- und E-Learning-Bereich, Goethe Institut Moskau (6/2011)
  • Interkulturelle Öffnung von Organisationen via Web 2.0, AFS Jugend-begegnungen Hamburg (4/2011)
  • Methoden der interkulturellen Kompetenzentwicklung, Universität Salzburg (3/2011)
  • E-Learning im Rahmen der interkulturellen Kompetenzvermittlung, Universität Torun (3/2011)
  • Interkulturelles Wissens- und Kommunikationsmanagement, Universität Erlangen-Nürnberg (2/2011)
  • Werbegeschichte als Zeitgeschichte in Deutschland zur Zeit der „Wende“, Technische Universität Darmstadt (1/2011)
  • ‚Kulturschock’ in Zeiten der fuzzy cultures, Cumberland Lodge, London (11/2010)
  • E-Learning als Medium interkulturellen Lernens, Technische Universität Sofia (3/2010)
  • Wie kulturspezifisch sind Methoden interkultureller Personalentwicklung?, Beijing Foreign Studies University (10/2009)
  • Kommunikationsmanagement – Kernstück des Wissensmanagements. Überlegungen zur organisationalen Entwicklung von Mehrsprachigkeit., Akademie der Freien Künste, Berlin (9/2009)
  • Was heißt und wie kulturspezifisch ist ‚interkulturelle Kompetenz’?, Universität Salzburg (6/2009)
  • Werbegeschichte als Kulturgeschichte in Deutschland seit 1945, Technische Universität Ekatarinburg (5/2009)
  • Aktuelle Perspektiven der interkulturellen Kompetenzentwicklung, Universität Åbo/ Turku (3/2009)
  • What does ‚interculturality’ mean?, ICD-Conference Wien (1/2009)

Video-/Podcasts/Interviews

Laufende Projekte

  • MOOC Thüringen: Erstellung einer Lernplattform für Thüringer Hochschulen (zusammen mit dem Universitätsklinikum Jena, TU Ilmenau und Uni Weimar; 2014-2016). Finanzierung: Thüringer Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft.
  • Interkulturelle virtuelle Prozessbegleitung transnationaler Netzwerke (Patagonien; Teilprojekt in einemgemeinsamen Projekt der Romanistik, Soziologie, Geographie und Geschichte der FSU mit Partnerhochschulen in Chile und Argentinien; 2015 - 2018). Finanzierung: Bundesministerium für Wissenschaft und Bildung.
  • Connect 2.0. Entwicklung einer virtuellen 'Experience Map'. (Teilprojekt in einem gemeinsamen Projekt von AFS, intercultur und Universitäten in Urbino, Poznan, Helsinki, Limerick und Vic, 2015-2017). Finanzierung: EU (Erasmus+)

Betreute Promotionen/ Habilitationen (seit 2007)

  • Schulz, Mario (2014): Transnationale Räume
  • Luo, Xun (2014): Lernkulturen und interkulturelle Personalentwicklung
  • Ang-Stein, Claudia (2014): Interkulturelle Trainings. Systematisierung, Analyse und Konzeptionierung einer Weiterbildungsmaßnahme
  • Yildirim-Krannig, Yeliz (2013): Kultur im Spannungsfeld von Nationalstaatlichkeit und Migration
  • Conti, Luisa (2012):Interkultureller Dialog/ Web 2.0
  • Kusche, Ramona (2011): |Interkulturelles Lernen in der Schule
  • Kriegel-Schmidt, Katharina (2011):Interkulturelle Mediation
  • Witchalls, Peter (2010), Cultural Styles in Corporate Communication: An Analysis of Difference and Transformation in Cultural Communication Styles with a Focus on the Four Largest German and Four Largest U.S. American Banks over the Period 1997-2007
  • Baeuerle-Pokormyiak, Irina (2009), Optimierung des Informations-, Kommunikations- und Wissensmanagements im Bereich Vertrieb After Sales bei der VW AG. Eine netzwerkanalytische Untersuchung
  • Herzog, Julia (2009), Bullerbü  und der Rest der Welt. Konstruktionen der (inter-)nationalen Identität Schwedens im 20. Jahrhundert
  • Tran, Thuc-Lan (2009), Der kommunikative Fremdsprachenunterricht und Lehr- und Lerntraditionen am Beispiel des DaFUnterrichts in Vietnam (Uni Jena, DaF)
  • Piéch, Sylke (2009),  Das Potential des Erfahrungswissens entsandter Fach- und Führungskräfte. Optimierung des Auslandsentsendungs-prozesses durch interkulturellen Wissens- und Erfahrungstransfer (FU Berlin/ U Jena).
  • Schmidt, Christopher M. (2009, Habil.), Konzeptualisierungen in der Wirtschaftskommunikation. Ein kognitionslinguistischer Erklärungsansatz.
  • McDonald, James F.(2008), Interplay: Communication, Memory, and Media in the United States
  • Pan, Yaling (2008), Entwicklung interkultureller Kompetenz chinesischer Germanistikstudenten (Uni Jena, DaF)
  • Pena, Jorge (2008), Effektivität und Angemessenheit – Messung interkultureller Kompetenz im Assessment Center
  • Hecker, Nathalie (2007), Werte entfalten und Unternehmenskultur prozessual entwickeln. Eine Fallstudie in einem internationalen Unternehmen in Deutschland, Indien und den USA (FU Berlin/ Jena)
  • Köppel, Petra (2007), Konflikte und Synergien in multikulturellen Arbeitsgruppen unter der Berücksichtigung virtueller Kooperation (U Potsdam)
  • Fleckenstein, Jan (2007), Lehren im Medienzeitalter: Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) im Kontext der Fremd- und Zweitsprachenvermittlung Deutsch und ihre Bedeutung für die Qualifikation von Lehrpersonen (Uni Jena, DaF)
  • Montiel, Francisco Javier (2007), Werbegeschichte als Kulturgeschichte in Spanien (1940 - 1989)