Ausstellung vom 09.Mai bis 14.Mai 2004

in der FSU Jena

Campus Carl-Zeiss-Str.3

im Foyer

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                         Veranstalter: Dipl. Bibl. Lidija Wartmann-Buratajewa

                                                                                 Svetlana Cholutajeva M.A.

                                            Techn. Unterstützung: Dipl.-Ing. Heiko Röben

                                                                                  Multimediazentrum der FSU Jena

 

Eine anerkannte und populäre Vertreterin des Volkes in der Gegenwart ist die Duma-Ab-geordnete Alexandra Buratajewa. Sie hat die Vergangenheit ihres unter Stalin deportierten Volkes in einem Film mit dem Titel „Operation Ulusy„ verarbeitet und bekannt gemacht. Die Uraufführung in Deutschland fand in Jena anlässlich dieser Ausstellung an der Friedrich-Schiller-Universität statt.