Abteilung für Forschungssynthese,

Intervention und Evaluation

[Su.I.T.] Supervision Integration Training

Im Zuge der hohen Flüchtlingszahlen 2015 und 2016 ist das Engagement in der

Flüchtlingshilfe massiv angestiegen.

Die Aufgaben der Helfer sind vielseitig: Sie sind Bezugsperson, Ansprechpartner bei behördlichen Angelegenheiten und Unterstützer im Alltag in einer völlig fremden Umgebung.

Diese Arbeit ist anspruchsvoll und oft kräftezehrend. Doch Hilfsangebote wie Supervision werden aus Zeit- oder Geldgründen nicht immer realisiert.

 

Umfrage zur Supervision und Integration in der Flüchtlingshilfe

Textfeld: Lehre
Textfeld: Personen
Textfeld: Forschung
Textfeld: Projekte und Programme
Textfeld: Startseite
Textfeld: Über die Abteilung

Abteilung für Forschungssynthese,

Intervention und Evaluation

Textfeld: >>Friedrich-Schiller-Universität Jena
Textfeld: >>Institut für Psychologie 
Textfeld: Kongresse

Kontakt

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Institut für Psychologie

Abteilung Forschungssynthese, Intervention und Evaluation

Humboldtstraße 26

07743 Jena

 

Tel.: 03641-9 45900

 

E-Mail:Sek.Beelmann[at]uni-jena.de

 

 

Was unser Ziel ist:

Wir wollen mit unserer Online-Untersuchung herausfinden, wie das Arbeiten in der Flüchtlingshilfe in Deutschland aussieht, ob und wie Supervision im Arbeitsalltag der Flüchtlingshelfer stattfindet und wie sich das Leben der Geflüchteten gestaltet.

Mit den gewonnen Daten erhoffen wir uns, wichtige Informationen zum Arbeitsalltag in der Flüchtlingshilfe zu erlangen.

Wer teilnehmen kann:

Alle Personen, die sich ehren- oder hauptamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren.

Leitung:

M.Sc. Angelika Schulz

Anmeldung:

Einfach bei Interesse per Email an Angelika Schulz (sämtliche Informationen werden anonym und vertraulich behandelt)

Außerdem:

Wir verlosen unter allen Teilnehmern Müllergutscheine und bieten nach der Befragung einen ausführlichen Ergebnisbericht.