About Wolfgang Welsch

Unbenanntes Dokument

Articles

2000"Vernunft und Übergang. Zum Begriff der transversalen Vernunft" Ethik und Sozialwissenschaften – Streitforum für Erwägungskultur 11 (2000), Heft 1, 79–91.
2003Religionen in der Pluralität – Ihre Rolle in postmodernen transkulturellen Gesellschaften: Wolfgang Welschs Ansatz in christlicher und islamischer Perspektive, hrsg. von Dirk Chr. Siedler (Berlin: Alektor, 2003).
2004Wladimir Alekseevic Abaschnik: Das Vernunftverständnis im postmetaphysischen Zeitalter. Mit besonderer Berücksichtigung der Positionen von Karen Gloy und Wolfgang Welsch, in: Karen Gloy (Hrsg.): Unser Zeitalter – ein postmetaphysisches? (Königshausen & Neumann, Würzburg 2004), 73–81.
2006Jerome Carroll, Art at the Limits of Perception – The Aesthetic Theory of Wolfgang Welsch (Bern: Peter Lang, 2006)
2011"Wolfgang Welsch", in: Kürschners Deutscher Gelehrten–Kalender 2012, 4 Teilbände (Berlin: De Gruyter, 2011), 3642.
2012Michael Stallknecht, "In unserem Erkennen erfasst sich die Welt: Wolfgang Welschs radikaler philosophischer Neuansatz versöhnt Natur und Kultur – und deren Wissenschaften gleich dazu", Süddeutsche Zeitung, 6. August 2012, 14.
2013Michael Stallknecht, "Hin zur Natur – Der Philosoph Wolfgang Welsch fordert eine Revolution des westlichen Denkens", Cicero, August 2013, 110 f.
Klicken Sie auf den Link.
Click on the link.